MTRA Fortbildung

Datum: Freitag, 02.10.2020
Ort: Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie

Themenblöcke

  • Konventionelles Röntgen
  • MRT
  • DSA

Konventionelles Röntgen

09:15 – 09:45
Spezialaufnahmen in der Orthopädie
(Skoliose/Beinachse/Fußfehlstellung)

09:45 – 10:15
Einstelltechniken in der Orthopädie
(Tipps und Tricks Patientenlagerung)

10:15 – 11:00
Technische Möglichkeiten (KI) und Paramateranpassung zur Dosisreduzierung
(Knochenalterbestimmung/Protokolle)

MRT

11:15 – 11:30
Vorbereitung von Neugeborenen im Inkubator
(Kindernarkose/Lagerung/Besonderheiten)

11:30 – 12:00
Anpassung von Parametern und SAR
(Besonderheiten im pädiatrischen MRT)

12:00 – 12:30
Das Retinoblastom (Fachvortrag)

12:30 – 13:00
Retinoblastom im MRT
(Vorbereitung/Scan/Protokoll)

 

 

 

DSA

13:30 – 13:50
Anästhesie in der Pädiatrie – Ein Exkurs

13:50 – 14:20
Durchführung der Angiographie
(Retinoblastom)

 

 

  • CT
  • Ultraschall
  • Notfallversorgung

CT

14:20 – 14:45
Lungenfibrose
(Fachvortrag/Protokolle)

14:45 – 15:15
SINA (KI) am Beispiel der Lungenfibrose

15:15 – 15:40
Technische Anpassung und Dosiseinsparung

 

 

 

Ultraschall

15:40 – 16:00
Hüftdysplasie und Besonderheiten im pädiatrischen Ultraschall

 

Notfallversorgung

16:00 – 16:30
Kindernotfälle – Wie gehen wir damit um?
(Fachvortrag aus der Psychologie)

16:30 – 17:00
Der pädiatrische Schockraum – unser Vorgehen

17:00 – 17:30
Technische Anpassung der Dosiseinsparung in der CT und Kontrastmittel in der Pädiatrie – Worauf kommt es an?